Inhalt

Mac für Fortgeschrittene

20.10.2019 - 24.10.2019

Seminarzeiten: ab 21.10. tägl. 9:30 Uhr - 17:00 Uhr
Kosten: 649 €
(Übernachtung und Verpflegung nicht inklusive)
Anmeldeschluss: 20.09.2019


Und was geht noch mit meinem Mac?


Seminar für Fortgeschrittene Mac-User mit Apfel-Fleger
„Eulen nach Athen tragen“ heißt Mac-Usern erzählen, dass der Mac für Blinde und
Sehbehinderte ziemlich barrierefrei zugänglich ist. Seit Jahren engagiert sich
Apple in diesem Bereich, mit Erfolg. Kein anderer Computerhersteller hat sich aus
Eigeninitiative einen solchen Namen gemacht. Angefangen von der ersten Inbetriebnahme,
über die Bedienung fast aller Programme, bis hin zur kompletten
Neuinstallation des Macs, ist alles auch ohne Sehvermögen selbstständig machbar.
Wer einmal die Nase in die Apple-Welt gesteckt hat, zieht sich meistens auch nicht
wieder aus ihr zurück.
Vielleicht hast Du Dich alleine auf den Weg gemacht, oder Du hast einen der
erfolgreichen Einführungskurse bei Apfel-Fleger besucht. In beiden Fällen ergeben
sich erfahrungsgemäß Situationen, in denen vielleicht auch Du Dich schon
gefragt hast: „Wie soll denn das jetzt funktionieren?“ Für diesen Fall hat Apfel-Fleger
auf Grund vieler Anfragen ein Fortgeschrittenenseminar für Mac-User konzipiert,
in dem für diese Frage genügend Raum gelassen werden soll, so dass auch
Du von einem zufriedenen zu einem sehr zufriedenen Mac-User werden kannst.
Inhaltlich soll das Programm im Wesentlichen von den Teilnehmern bestimmt
werden. Denn Du selbst weißt wohl am besten, was Du brauchst und wo es noch
klemmt. Apfel-Fleger macht inhaltliche Angebote, die genutzt werden können,
aber nicht müssen. Was wir uns genau vornehmen, werden wir am Anfang des
Seminars gemeinsam besprechen.
Inhalte könnten sein

  • Fresh Up zur VoiceOver-Bedienung: Wie war das nochmal?
  •  VoiceOver-Steuerungsmöglichkeiten: Erstellen eigener Fingergesten, Tastaturkombis und die
    SchnellnavigationBraille am Mac: Erkunden der Einstellungen und Erstellen eigener Tastenbelegungen
  • iTunes: Bedienung, vordefinierte Steuerungsscripts einbauen, mögliche Alternativ-Apps
  • Pages: Tabellen, Fußnoten, Überschriften, Inhaltsverzeichnisse und mehr
  • Numbers: Notieren, organisieren und rechnen
  • Spotlight: Gezielter suchen
  • App-Store: Apps finden, Updates, Einkäufe verwalten
  • Mitteilungszentrale: Gezielter informieren lassen
  • Dashboard: Widgets verwenden und verwalten
  • Dienstprogramme: Abgestürzte Apps beenden, Schlüsselbund verwalten und Apple Scripts
  • Externe Laufwerke: Festplatten und USB-Sticks formatieren und CDs via Brennordner erstellen
  • Tinker Tool: Versteckte Funktionen Deines Macs entdecken
  • Mac-Hilfen verwenden
  • Tipps und Tricks zur Systemwartung

Welche Themen wir im Seminar behandeln und wie viele wir schaffen, hängt vom
Tempo der Gruppe ab. Vermutlich ist nicht alles aus der Liste zu machen. Apfel-Fleger
wird aber alles dafür geben, dass möglichst all Deine Fragen und Unsicherheiten
angesprochen und wo immer möglich beseitigt werden.
Vier Tage, die sich wirklich lohnen. Mache auch Du Dich auf den Weg, Deinen Mac
noch besser zu verstehen. Einfacher geht’s wirklich nicht!
Trainer des Seminars ist Jürgen Fleger, ein von Apple zertifizierter Education
Mentor (AEM). In zahlreichen Workshops one to one oder in Gruppen, vermittelt
er alle notwendigen Kenntnisse schnell, einfach und effektiv. Viele zufriedene Teilnehmer
seiner Seminare belegen dies. Mehr Infos über Jürgen Fleger und seine
Schulungen finden Sie unter www.apfel-fleger.de.

Für das Seminar ist unbedingte Voraussetzung:

  • Gute Kenntnis der Computertastatur und sicheres Treffen von Tasten.zz Einige Monate Erfahrung im Umgang mit einem Mac und VoiceOver.
  • Der Wunsch, vorwiegend mit der Sprachausgabe VoiceOver zu arbeiten. Dieses Seminar richtet sich aus organisatorischen Gründen nicht an Nutzer, die ausschließlich mit Großschrift arbeiten wollen.
  • Sehr wichtig!! Ein mitgebrachter Macintosh Computer mit
  • dem aktuellen Mac-Betriebssystem,
  • einem betriebsfähigen eingerichteten Mail-Account
  • mindestens iTunes 12
  • und ein Kopfhörer.

Zurück