Inhalt

Programmübersicht

März 2021

22.2.2021 - 5.3.2021

IRIS-Intensivlehrgang „Orientierung und Mobilität“

Für Menschen mit altersbedingter Makuladegeneration (AMD)

Sind Sie ängstlich und fühlen sich unsicher, wenn Sie im Straßenverkehr allein unterwegs sind? Fühlen Sie sich dadurch überfordert, beispielsweise beim Überqueren von Straßen, an Ampeln, beim Ein­kaufen oder dem Benutzen öffentlicher Verkehrs­mittel? Das IRIS-Institut zeigt Ihnen während eines 11-tägigen Lehrgangs in Timmen­dorfer Strand, wie Sie sich wieder sicher und selbstän­dig fortbewegen können. 

Der Lehrgang beinhaltet 20 Stunden Orientierungs- und Mobilitätsschulung (O&M) und 4 Stunden Schulung in Lebenspraktischen Fähigkeiten (LPF) zur Bewältigung des Alltags. Außerdem haben Sie die Gelegenheit an Freizeitangeboten des Aura Hotels teilzunehmen.

 

Detaillierte Informationen und Beratung erhalten  Sie direkt von

IRIS e. V. Marschnerstraße 26

D-22081 Hamburg

Tel.: 040-22 930 26                 Fax: 040-225944

 E-Mail: info@iris-hamburg.org      www.iris-hamburg.org

Aufgrund der hohen Nachfrage empfehlen wir eine frühzeitige Kontaktaufnahme.

Weiterlesen …


5.3.2021 - 7.3.2021

Lehrgang der Physiotherapeuten

Leitung: Guido Mayer

Weiterlesen …


8.3.2021 - 11.3.2021

Die Wikinger

Wilde Seefahrer, gefürchtete Piraten, die in Nord- und Ostsee ihr Unwesen trieben?  Nicht nur!

Die Wikinger waren auch mutige Entdecker, die mit ihren kleinen schnellen Schiffen schon 500 Jahre vor Kolumbus in Nordamerika landeten.

Seit dem 8. Jahrhundert gibt es die damalige Handelsmetropole Haitabu (bei Schleswig im Schlei-Fjord). Funde belegen Handelsbeziehungen bis nach Arabien. Waffen, Schmuck, Keramiken und Sklaven waren begehrte Handelsware.

  • Vorträge und schöne Geschichten
  • Ausflug nach Schleswig, Museum Haitabu

Für Hamburger Gäste bieten wir Haus-zu-Haus-Transfer.

 

Leitung: Katarina Seelhorst

 

Weiterlesen …


12.3.2021 - 15.3.2021

Georg Friedrich Händel: Superstar der Barockoper

Heute wird Händel gern in einem Atemzug mit Johann Sebastian Bach genannt. Jedoch hatten die beiden Komponisten wenig mehr als das Geburtsjahr, die mitteldeutsche Herkunft und die Liebe zur Orgel gemein. Nach Karrierestart an der Hamburger Oper und Lehrjahren in Italien fand Händel 1712 in London seinen Lebensmittelpunkt. Ein Geheimnis seines großen Erfolges ist, dass er mit seiner immer frischen und differenzierten, gleichzeitig emotional packenden Tonsprache weder in intellektuelle Überspannung noch in trivialen Massengeschmack verfiel. Nicht ohne Grund hielt Beethoven ihn für den größten Komponisten, der je gelebt hatte.

Eine gute Hifi-Anlage macht die vielen Musikbeispiele zum Hörvergnügen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich; bringen Sie einfach Freude an Musik mit!

 

Eine gute Hifi-Anlage macht die vielen Musikbeispiele zum Hörvergnügen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich; bringen Sie einfach Freude an Musik mit!

Für Hamburger Gäste bieten wir Haus-zu-Haus-Transfer.

 

Leitung: Dr. Wolfgang Doebel, Musikwissenschaftler

Weiterlesen …


16.3.2021 - 19.3.2021

Kultur aktiv

Lübeck ist prall voll mit Kultur und Architekturschätzen. Wir wollen nicht nur drüber reden, sondern hautnah erleben, wie es ist, 100 Stufen Wendeltreppe hinaufzusteigen und nach einer Wanderung über die Gewölbe und durch die Türme an die große Orgel zu gelangen mit über 8000 Pfeifen und 100 Registern.  Mittagessen wollen wir im Ratskeller und dann auf ein Getränk in die Schiffergesellschaft, das älteste erhaltene Gildehaus Lübecks!

Eine Führung im Rathaus und ein Vortrag über die Hanse und die Hansetage in Lübeck ist auch geplant.

Für Hamburger Gäste bieten wir Haus-zu-Haus-Transfer.

 

Leitung: Katarina Seelhorst

 

Weiterlesen …


19.3.2021 - 21.3.2021

Den Augen Gutes tun

Sie lernen eine anregende Mischung von Übungen zur Augenbeweglichkeit, Augenentspannung, Augenmuskeltraining und Entspannungsübungen für den ganzen Körper - besonders für den Schulter-Nacken-Bereich kennen.

Ziel ist es: die Augen zu entlasten, ein entspanntes Sehen zu fördern und dem Seh-Stress aktiv entgegenzuwirken.

Das entspannt nicht nur die Augen, sondern steigert auch das Wohlbefinden, denn das Sehen ist in vielschichtiger Weise mit Körper und Geist verbunden.

 Inhalte u. a.

  • Informationen zu den Themen Anatomie des Auges / Sehvorgang
  • Augenübungen zum peripheren und zentralen Sehen
  • Trockene oder tränende Augen - was kann ich tun
  • Sehstress Symptome - Ursachen herausfinden
  • Mobilisierung-dehnungs-Entspannungs- Übungen für den Schulter-Nackenbereich sowie Koordinationsübungen
  • Augenarbeit am Bildschirmlesegerät, am Computer
  • LED – Blaulicht – Gefahr - Schutz

Dieser Kurs kann keine Grunderkrankungen heilen oder bessern, er hilft nicht gegen Glaukom und Netzhauterkrankungen.

Bitte bequeme Kleidung und warme Socken mitbringen.

Teilnehmer: 8 - 10 Personen

Anmeldeschluss: 19.02.2021

Beginn: Freitag, 17:00 Uhr, Ende: Sonntag nach dem Mittagessen

Leitung: Ilse Lewerenz

Weiterlesen …


21.3.2021 - 24.3.2021

Progressive Musekelentspannung nach Jacobson

Progressive Muskelentspannung PME, auch progressive Muskelrelaxion PMR genannt ist ein Tiefenmuskel-Entspannungsverfahren. Bei dieser Entspannungstechnik werden zuerst bestimmte Muskelgruppen angespannt und dann wieder entspannt. Dadurch können muskuläre Verspannungen rechtzeitig erkannt und  gelöst werden.

Der Name ist kompliziert, die Technik aber leicht zu erlernen und gut im Alltag anzuwenden. Bei der PME werden die Muskelpartien verschiedener Körperregionen nach einer bestimmten Reihenfolge intensiv angespannt und wieder entspannt. Die entspannende Wirkung ist oft bereits nach den ersten Übungen wahrnehmbar. So lässt sich die PME unter fast allen Bedingungen durchführen. z.B. abends vor dem Einschlafen, in öffentlichen Verkehrsmitteln, im Büro oder während einer Besprechung. Die PME ist zugleich eine präventive Entspannungstechnik, um Folgebelastungen durch Stress und Angst vorbeugen zu können.

In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen dieser Entspannungstechnik und wie Sie diese in ihren Alltag einbauen können.

 

Leitung: Ilse Lewerenz

Weiterlesen …